Liebe Mitglieder und Konzertbesucher von Musik in Hirschberg,

„die Coronapause ist vorbei“ – das hatte ich in hier kürzlich geschrieben. Dass dies wiederum so schnell auch wieder vorbei sein wird, konnte ich mir „damals“ (das war vor gerade mal 3 Wochen) nicht vorstellen.

Es ist ja sicher inzwischen allen bekannt, dass dieser „lockdown light“ die gesamte Kulturszene betrifft und damit auch unser für den 15. November geplante Konzert mit dem Glasmusik-Ensemble „Sinfonia di vetro“ nicht möglich sein wird.

Glasmusik als Scherbenhaufen, könnte man sagen…

Wir werden versuchen, das Konzert zeitnah nachzuholen. Es ist allerdings in der momentanen Lage schwer abschätzbar, ob und wann das möglich sein wird.

Für die Musiker bedeutet diese Situation in den meisten Fällen: Totalausfall aller Einnahmen! Das Ensemble „Sinfonia di vetro“ war schon mitten in der Vorbereitung, die Musiker haben für uns ein abendfüllendes Programm konzipiert, geübt, geprobt – also bereits eine Menge Zeit und Energie investiert!

Daher möchten wir wie im Frühjahr alle Musikliebhaber dazu aufrufen, eine kleine Spende in Höhe des Ticketpreises zu entrichten. Wir werden dieses Geld zu 100% an die Musiker weiterreichen und hoffen, damit einen kleinen Beitrag dazu zu leisten, damit sie diese schwierige Zeit wirtschaftlich überstehen können.

Wer diese Aktion unterstützen möchte, kann uns das gern per mail an info@musik-in-hirschberg.de mitteilen

Der Einfachheit halber möchte ich hier noch die folgenden Informationen weitergeben:

1. Eine Spende unterhalb 200,00€ benötigt in der Regel keine Spendenbescheinigung; die nachweisbare Buchung auf dem Kontoauszug wird normalerweise vom Finanzamt akzeptiert.
So können wir diese Aktion für alle Beteiligten bürokratisch vereinfachen, denn es ist nicht nötig, uns vorher die für eine Spendenbescheinigung nötigen Daten mitzuteilen.

Wer sich also mit einer Spende beteiligen möchte, überweise bitte einfach einen Betrag in beliebiger Höhe mit dem Vermerk „Spende für Sinfonia di vetro“ auf das Konto des Vereins Musik in Hirschberg e.V. mit der IBAN 

DE69 6729 0100 0066 6410 07

Sollte das Finanzamt in Einzelfällen doch eine Spendenbescheinigung einfordern, können wir diese selbstverständlich auf Nachfrage gerne ausstellen.

2. Wir haben im Vorstand darüber beraten, wie wir mit der Situation der Künstler umgehen sollen. Wir sind uns schnell einig gewesen, dass auch der Verein einen Beitrag leisten sollte, um den Künstlern zu helfen und damit auch deren künstlerisches Wirken weiterhin möglich zu machen. Unser Vereinsziel ist ja nicht nur die Veranstaltung von Konzerten, zumal uns das im Moment nicht gestattet wird. Unser Ziel ist ja auch die Förderung von Musik und Musikern.

Dieses wollen wir in der momentanen Situation dadurch zum Ausdruck bringen, dass wir die eingegangenen Spendengelder großzügig aufrunden werden.

Noch ein paar klare Worte zum gegenwärtigen „Lockdown light“:

Als betroffener Künstler und auch als Veranstalter halte ich die Entscheidung, gerade die Kulturszene in einen Lockdown zu schicken, für falsch, schädlich und unverhältnismässig. Die Kulturschaffenden haben in den letzten Monaten durch strenge Befolgung aller Hygieneauflagen und die damit verbundenen Konzepte bewiesen, dass sie flexibel und kreativ sind und alle Bereitschaft haben, das Notwendige zu tun. Dies Alles auch in Anbetracht beträchtlicher Mehrarbeit, Mindereinnahmen und auch finanzieller Zusatzbelastungen. Es konnte nachgewiesen werden, dass Kulturstätten, seien es Konzertsäle, Thater oder Kinos, zu den sichersten Orten überhaupt zählen! Es gibt keine bekannten Ansteckungen, die mit diesen Orten in Verbindung gebracht werden können!

Wie sollte es möglich sein, das Infektionsgeschehen dadurch positiv zu beeinflussen, indem man gerade diese sicheren Orte schliesst? Was bringt es, wenn man damit gleichzeitig den Menschen ihr zutiefst menschliches Bedürfnis nach Kultur, Inspiration, Emotion, Sinnlichkeit usw. verweigert und auf der anderen Seite eine (nebenbei auch wirtschaftlich bedeutsame) Branche gegen die Wand fährt?

Es ist wichtig, alles zu tun, was helfen kann, die epidemiologische Lage in den Griff zu bekommen und die Risikogruppen zu schützen. Aber genauso wichtig ist es auch, NICHT das zu tun, was nur Schaden anrichtet und gleichzeitig keinen erkennbaren Nutzen bringen kann.

Daher protestiere ich in aller Deutlichkeit gegen den „lockdown light“-allein die gewählte Begrifflichkeit klingt aus meiner Sicht zynisch – und fordere alle politisch Verantwortlich dazu auf, sich dafür einzusetzen, den Kulturbetrieb umgehend wieder möglich zu machen.

Ich möchte hier auch hinweisen auf das Statements meines Kollegen Till Brönner, der mit seiner Videobotschaft zum Glück viel mediale Aufmersamkeit bekommen hat

https://www.youtube.com/watch?v=zzOIL–vcuc

Wer diese Sicht der Dinge teilt, kann dies auch durch die Unterstützung einer Online-Petition unterstreichen, die derzeit läuft und hoffentlich das nötige Quorum erreichen wird:

https://www.openpetition.de/petition/online/wir-sind-das-publikum

Vielen Dank!

Unser Beethoven-Festival im Dezember soll stattfinden, sofern es im Dezember wieder erlaubt ist und die geltenden Auflagen es ermöglichen. Das Hauptproblem ist natürlich die Reduzierung der Anzahl von Sitzplätzen, die wir anbieten dürfen.

Der Verein wird auf jeden Fall über den jeweils aktuellen Stand informieren.

Unser Hygienekonzept können Sie hier einsehen

Herzlich willkommen bei
MUSIK IN HIRSCHBERG e.V.

Liebe Konzertbesucher, herzlich willkommen auf unserer Website! Ab sofort können Sie hier auch Konzertkarten reservieren. Falls Sie Freikarten zum Preis von € 18.- verschenken möchten, senden Sie uns bitte eine mail an info@musik-in-hirschberg.de

Unser Verein wurde am 7.7.2015 gegründet mit dem Ziel, Konzerte zu veranstalten, Musiker aus der Region miteinander zu vernetzen und die musikalische Jugend  zu fördern. Unsere Konzerte finden in der Regel statt in der Ehemaligen Synagoge, Hauptstr. 27 in 69493 Hirschberg (Ortsteil Leutershausen)

Informieren Sie sich hier über anstehende Konzerte, über unsere weiteren Aktivitäten, Vereinsziele usw.; falls Sie Vorschläge haben (zu dieser Website, zu Konzertprogrammen usw.), dann kontaktieren Sie uns bitte unter info@musik-in-hirschberg.de

Unser aktuelles Jahresprogramm für 2020 können Sie hier herunterladen.